Chefarzt Psychosomatik (m/w) in Nordhessen zur Festeinstellung

Ref.-Nr.: CP/0200115

Wir suchen für ein Reha-Zentrum eines großen Klinikverbundes im Großraum Fritzlar einen Chefarzt Psychosomatik (m/w) zur Festeinstellung.

Die Klinik:

Die Fachklinik für Psychosomatik und Psychotherapie bildet zusammen mit einer weiteren Fachklinik für Konservative Orthopädie das Reha-Zentrum und ist gemäß §§ 108 und 109 sowie 111 SBG V eine von allen Kostenträgern anerkannte gemischte Krankenanstalt. Angegliedert ist die Klinik für Akutpsychosomatik, die nach § 6 Abs. 1 KHG in Verbindung mit §§ 17 ff. HKHG in den Krankenhausplan des Landes Hessen aufgenommen ist. Der Fachbereich Psychosomatischen Medizin und Psychotherapie wurde im Jahr 1986 aufgebaut und seither kontinuierlich weiterentwickelt. Die psychosomatische Reha-Klinik mit 127 Betten wird unter der Federführung der Deutschen Rentenversicherung Bund von allen Kostenträgern belegt. Im Jahr 2010 wurde die Klinik für Akutpsychosomatik eröffnet, in der psychosomatische Krankenhaus-Behandlungen mit 45 voll- und 5 teilstationären Plätzen durchgeführt werden.

Durch eine Kooperation der beiden Fachbereiche Psychosomatische Medizin und Psychotherapie sowie Konservative Orthopädie wird eine ggf. erforderliche orthopädische Mitbehandlung ermöglicht. Es werden zudem fachärztliche Kompetenzen im Bereich der Psychiatrie sowie der Inneren Medizin unmittelbar vorgehalten. Darüber hinaus besteht eine enge Kooperation mit der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie sowie mit der Stadtklinik und ihren Fachabteilungen Innere Medizin, Anästhesie und Intensivmedizin, Chirurgie, Gefäßchirurgie, HNO und Urologie. Des Weiteren besteht eine langjährige enge Zusammenarbeit mit niedergelassenen Fachärzten aller wesentlichen medizinischen Fachgebiete.

Innerhalb der Klinik legt das Haus großen Wert auf eine interdisziplinäre Zusammenarbeit im multiprofessionellen Team, was für die Behandlung psychosomatischer Patienten besondere Bedeutung hat. Aus diesem Grunde nehmen an den regelmäßigen, oberärztlich geleiteten Stationskonferenzen die Stationsärzte, Psychologen, Ergotherapeuten, Sporttherapeuten, Sozialberater und die Krankenpflege teil. Hierdurch wird eine Gesamtschau des jeweiligen Patienten unter Berücksichtigung aller mit ihm zusammenarbeitenden Berufsgruppen und deren Betrachtungswinkel ermöglicht.

Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, senden Sie uns bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins und unserer Referenznummer per E-Mail (max. 4 MB) zu. Vielen Dank.

Ihr Ansprechpartner ist Herr Marc Schomann.

Absolute Diskretion ist unser oberstes Prinzip.

EBIT-med eine Marke der EBITplus GmbH

Comeniusstr. 1
40545 Düsseldorf

Tel.: +49-2156 9 15 68 56
Fax: +49-2156 9 15 68 57
E-Mail: marc.schomann@ebit-med.de
Home: www.ebit-med.de


EBIT-med - Comeniusstr. 1 - 40545 Düsseldorf

Tel.: 02156/9 15 68 56 - Fax: 02156/9 15 68 57 - E-Mail: info@ebit-med.de