Oberarzt Psychiatrie und Psychotherapie (m/w) in Mecklenburg-Vorpommern zur Festeinstellung

Ref. Nr.: OP/0050214

Wir suchen für ein akademisches Lehrkrankenhaus mit 440 Betten in Mecklenburg-Vorpommern einen Oberarzt und einen Assistenzarzt Psychiatrie und Psychotherapie (m/w) zur Festeinstellung.

Die Klinik

Die Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie verfügt als Abteilungspsychiatrie über 62 vollstationäre und 23 tagesklinische Plätze für psychiatrisch-psychotherapeutische sowie psychosomatische Behandlungen.

Jährlich werden ca. 1.300 Patienten stationär/teilstationär behandelt. Hinzu kommen etwa 2.000 Patienten der Psychiatrischen Institutsambulanz, wobei 4 Einrichtungen der stationären Pflege betreut werden.

Im Sommer 2013 wurde ein gerontopsychiatrisches Zentrum direkt neben dem Klinikum eröffnet. Ambulante Rehabilitation für Suchtkranke ist integriert. Die Klinik versteht sich als Klinik für Beziehung und Entwicklung und arbeitet unter dieser Prämisse eng mit den zahlreichen am Klinikum vorhandenen somatischen Disziplinen zusammen. Mehrere Intensivstationen, Luft- und Bodenrettung und modernste radiologische Technologie prägen die interdisziplinäre klinische Arbeit.

Gleichzeitig ist das Haus bemüht, psychotherapeutisches Denken und Handeln zu integrieren und hat daher neben tiefen- und verhaltenstherapeutischen Ansätzen verschiedene künstlerische, tiergestützte und andere komplementäre Verfahren installiert. Hinzu zählen unter anderem: Musiktherapie, Yogatherapie, Reittherapie. Am Klinikum sind 2 Therapiehunde in verschiedene Teams integriert.

Durch die Tätigkeit des Chefarztes als Dozent für Psychiatrie an einer Universität und die Anbindung des Gesamtklinikums als akademisches Lehrkrankenhaus an die Universität gibt es für wissenschaftliche Tätigkeit (Dissertationen etc.) entsprechende Entfaltungsmöglichkeiten.

Ihr Profil

- Als Oberärztin/-arzt sucht man eine/n Fachärztin/-arzt für Psychiatrie und Psychotherapie oder eine/n Fachärztin/-arzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie mit Führungskompetenz

- Bereitschaft zu flexiblem und engagiertem Einsatz im Gesamtgebiet

- Interesse an Suchtmedizin und/oder Psychosomatik

- Eigeninitiative zur ambulanten, teilstationären und stationären Weiterentwicklung der Angebote für psychisch und psychosomatisch Erkrankte und Suchtkranke

- Bereitschaft zu Beziehungsarbeit und Persönlichkeitsentwicklung

- Sozialkompetenz

- Freude am interdisziplinären Arbeiten

- Interesse an der Weiterentwicklung der vielfältigen Behandlungsangebote

- Kollegiale Zusammenarbeit mit den anderen Fachdisziplinen des Hauses und den niedergelassenen Kolleginnen und Kollegen

Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, senden Sie uns bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe unserer Referenznummer per E-Mail (max. 4 MB) zu. Vielen Dank.

Ihr Ansprechpartner ist Frau Anna Thielemeyer.

Absolute Diskretion ist unser oberstes Prinzip.

EBIT-med eine Marke der EBITplus GmbH

Comeniusstr. 1
40545 Düsseldorf

Anna Thielemeyer
Assistentin der Geschäftsleitung
Tel. (02 11) 5 69 29 24
Mobil : (01 72) 2 82 89 96
E-Mail: anna.thielemeyer@ebit-med.de
Home: www.ebit-med.de

EBIT-med - Comeniusstr. 1 - 40545 Düsseldorf

Tel.: 02156/9 15 68 56 - Fax: 02156/9 15 68 57 - E-Mail: info@ebit-med.de